Wettbewerbsrecht

 

Die Verwirklichung des Europäischen Binnenmarktes setzt EU-weit gleiche Wettbewerbsbedingungen voraus. Harmonisierungsmaßnahmen müssen in den Bereichen getroffen werden, in denen die Gefahr besteht, dass nationale Unterschiede zu verfälschten Wettbewerbsbedingungen führen.

Unsere Leistungen im Bereich Wettbewerbsrecht:

  • Gestaltung von Kooperationsverträgen
  • Vertretung bei Missbrauchsverfahren
  • Fusionskontrolle
  • Vertretung vor der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB), Kartellgerichten sowie den europäischen Wettbewerbsbehörden und -gerichten
  • Prüfung von Kartellverträgen und Vorhaben
  • Rechtliche Unterstützung bei Prüfungen durch die Kartellbehörden
  • Vertretung bei öffentlichen Ausschreibungen

 

Unlauterer Wettbewerb

Das Recht gegen unlauteren Wettbewerb wird als Wettbewerbsrecht im engeren Sinne verstanden. Die Generalklausel des § 1 UWG erfasst jede “unlautere Handlung” im geschäftlichen Verkehr, die geeignet ist, den Wettbewerb zum Nachteil von Unternehmen nicht nur unerheblich zu beeinflussen.

Wir beraten Sie bei Wettbewerbsverstößen und Eingriffen in Ihr geistiges Eigentum sowie Urheberrechte. Der nationale und internationale Schutz des geistigen Eigentums ist uns ein großes Anliegen. Wir helfen Ihnen bei der Registrierung, Überwachung und Verteidigung ihres Eigentums gegen jede unlautere Handlung.

Wir prüfen gerne Ihr eigenes Handeln im geschäftlichen Verkehr, jenes Ihrer Mitbewerber sowie Auswirkungen bestimmter Marketingaktionen.

 

Zurück