Der Salon

Der Salon ist ein Ort des geistigen Austausches. Ein neutraler Raum, der ein Zeichen für ein neues Bewusstsein in unserem System setzt und Brücken zwischen Tradition und Moderne baut. Die Salonière – Sylvia Freygner – lädt in Anlehnung an die Wiener Salontradition ausgewählte Persönlichkeiten internationalen Ranges aus den Bereichen Wirtschaft, Politik und Kultur ein. Im geschlossenen Kreise werden wirtschafts- und gesellschaftspolitische Themen kritisch aufgeworfen, Zyklen des Wandels hinterfragt und Ideen zur Formung eines fortschrittlichen Systems diskutiert.

Der Salon soll Menschen verbinden, während er diese durch sein Format zu einem inhaltlichen  Diskurs einlädt, sich mit Problemstellungen unserer Zeit beschäftigt, Bewusstsein für neue Strömungen schafft und zur Neugestaltung einer ethischen und sozial ausgeglichenen Gesellschaftsordnung beiträgt.

Nähere Informationen zu Der Salon finden Sie online unter www.salonfreygner.at.

Ankündigung

„Mediale Verdachtsberichterstattung: Spannungsfeld zwischen Justiz und Medien“

Mittwoch, 16.11.2016 um 18:30 h

Keynote: Verena Nowotny, Gaisberg Consulting

Moderation: Dr. Sylvia Freygner, Rechtsanwältin

Im Salongespräch mit:

Bundesminister für Justiz Dr. Wolfgang Brandstetter
Dr. Rupert Wolff, Präsident des Österreichischen Rechtsanwaltskammertages
Prof. Dr. Hans Kepplinger, Universität Mainz

in Kooperation mit:

orak_logo

 

 

 

„Der Salon, ein Ort der Erneuerung zwischenmenschlicher Verbindungen“
Sylvia Freygner